unscharfe Geometrie - eine Positionierung

17.März 2016
Alles Geometrische, alles konstruktiv-konkrete in der Kunstentwicklung des 20. und 21. Jahrhunderts tendiert zum Absoluten, zur Schärfe einer klaren intellektuellen Bestimmung - mit durchaus dazwischen geschalteten Emotionsfaktoren, die jedoch die Grundkonzeption einer reinen Formensprache nicht in Frage stellen können, sollen und dürfen.

Die formale Realisierung dieser Kunstkonzepte impliziert jedoch immer eine - letztlich vom jeweiligen Grad der Betrachtungsvergrößerung abhängige - Unschärfe der Konzeptlinie : Jedes verwendete Material bringt hier seine eigenen formalen Wahrnehmungskategorien mit in die
Rezeption des Kunstwerks, das sich in seiner konkreten Perzeption durch den Betrachter niemals völlig von seiner sinnlichen Dimension soweit entfernen kann, dass nur - und ausschließlich - die Idee dahinter die Kunsterfahrung bestimmt.
 
Jede Idealform ist stets ein künstlerisches Diskursfeld der Annäherung, eine Orientierungsgröße. Viele Künstlerinnen und Künstler, die ihre Entwicklungsarbeit in einem Naheverhältnis zur konstruktiv-konkreten Kunst setzen, agieren mit größter Sensibilität im Hinblick auf diese Fragestellungen, sie inkludieren etwa wie selbstverständlich den Annäherungswert der Werkformulierung in die jeweilige Kunstkonzeption bzw. suchen gezielt die - sei es auch nur hauchzarte - Abweichung von der angesprochenen Idealkonzeption.
 
Ganz im Sinne der „Heisenberg’ schen Unschärferelation“ wird hier das Verhältnis von betrachteter Konzeptformulierung und betrachtendem Subjekt als offener, prozessorientierter Vorgang vorgestellt, nicht als letzlich niemals erreichbarer idealtypischer Werkzustand.

 


Mag. Dr. Peter Assmann

Peter Assmann
Mag. Dr. Peter Assmann,
Dir. Museo Palazzo Ducale Mantova,
Kurator der Ausstellung

artmark Galerie

Wien

Palais Rottal

Singerstraße 17

Tor Grünangergasse 

A-1010 Wien

T: +43 664 3948295
M: wien@artmark.at

Blog

Pakosta Ausstellung Albertina
PAKOSTA AUSSTELLUNG IN DER ALBERTINA WIEN ERÖFFNET   Wir gratulieren der von der artmark galerie wien exklusiv vertretenen Künstlerin FLORENTINA PAKOSTA zu ihrem großen Erfolg. Die Werke der 1933 in Wien geborenen Künstlerin zeigen in der Ausstellung ... mehr

Austellungen & Events

OSAS
Eröffnung der Ausstellung   Opening of the exhibition     OSAS / Budapest – junge Generation     Freitag, 22. Juni 2018, 18:30 Uhr   Eröffnung:  Dr. Péter Emöd Kunstjournalist und Editor, Budapest   18 Uhr: ... mehr
artmark wurde mit folgenden Awards ausgezeichnet
  • reddot award 2016
    communication design
  • Awwwards 2016
    Special Mention
  • CSS Design Awards 2016
    Special Kudos
  • Green Panther 2016
    Nominee
  • WebAward 2016
    Best Arts Website
Einig Europa
Übersicht der gesammelten Werke & Künstler
Kunstwerke / Künstler
Die artmark Galerielinie
Über uns